Juleica Kompaktkurs


Termin: 11.04.-15.04.2022

Ort: Jugend- u. Bildungshaus Tettenborn, Klettenberger Str. 6, 37441 Bad Sachsa

Alter: ab 15 Jahren

Kosten: 30,00 €

Gruppe: 5- 20 Teilnehmende


Die Anmeldung findet über die Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis statt.



Warum eine Jugendleiter*innen-Ausbildung machen? Ganz klar: Die Juleica-Ausbildung qualifiziert Ehrenamtliche für die Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen und bietet einem nebenbei viele weitere Vorteile.

 

Hier bekommt ihr von uns das richtige Handwerkszeug und die nötigen Tipps und Tricks, die die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erleichtern.

 

Wenn du in einem Verein oder einer Kinder- oder Jugendgruppe aktiv bist (oder es werden willst), Verantwortung bei Freizeiten oder als Betreuer:in von Ferienspielen übernehmen möchtest, in einem Jugendraum oder Jugendzentrum etwas auf die Beine stellen willst, dann bist du bei diesem Seminar richtig!

 

Durch eine Teilnahme an dem Seminar und dem Nachweis eines Erste Hilfe-Kurses kannst du die „Jugendleiter-Card“ (Juleica) beantragen.

 

Dieses bundeseinheitliche Zertifikat belegt, dass du entsprechende Kompetenzen erworben hast und als Jugendleiter:in qualifiziert bist. Zudem bietet die Juleica auch einige Vergünstigungen (z. B. ermäßigte Bahncard und unsere speziellen Angebote für den WMK).

 

In einer Gruppe von jungen Leuten aus verschiedenen Vereinen und Einrichtungen trainiert Ihr alle nötigen Fähigkeiten, um Kinder und Jugendgruppen zu leiten, sowie Freizeiten und Projekte eigenständig zu planen und durchzuführen. Hierbei werdet ihr von einem Team von erfahrenen Jugendleiter:innen und Jugendarbeiter:innen aus der Region angeleitet und begleitet.

 

Gemeinsam begegnet Ihr den Themen Gruppenleitung und Gruppendynamik, Kommunikation und Moderation, Konfliktlösung, Spiel- und Erlebnispädagogik, Aufsichtspflicht und Verantwortung, Jugendschutz, Veranstaltungen planen, Finanzen und Organisation, Selbstverständnis und Strukturen in der Jugendarbeit, Impulse für eigene Aktionen bei Ferienfreizeiten oder Ferienspielen, etc.

 

 

Zur Unterkunft und zum Ablauf:

 

Die Unterkunf erfolgt in Mehrbettzimmern in einem Seminarhaus. Die Verpflegung wird durch das Team und die Teilnehmenden gemeinsam sichergestellt. Eine aktive Mitarbeit daran wird erwartet. Auf Wunsch und nach Absprache ist eine vegetarische, und/oder schweinefleischfreie Verpflegung möglich. Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir vorher anzugeben.

 

Für unser Seminar haben wir fünf Tage Zeit. In diesen fünf Tagen werden wir uns insgesamt 40 Stunden in verschiedenen Seminarblöcken mit den unterschiedlichen Themen in der Jugendarbeit beschäftigen.

 

Weil Jugendarbeit lebendig und locker ist, wird es nicht so sein wie in der Schule. Das Lernen auch anders geht, wirst du bei uns schnell mitbekommen. Vieles werden wir selbst ausprobieren, wir werden Sachen diskutieren und gemeinsam Lösungen suchen. Wenn wir am Tag nicht weiterkommen, geht es Nachts weiter, wenn wir alleine keine Lösung fnden, kommen andere dazu.

 

Aber natürlich bleibt auch der Platz und Zeit für dich und deine alten und neuen Freunde. Wir legen ebenso besonderen Wert auf den gemütlichen Teil des Seminars. Daher ist die Übernachtung am Seminarort auch Voraussetzung.

 

Übrigens können junge Menschen, die eine Ausbildung machen, für dieses Seminar Sonderurlaub erhalten. Hierbei helfen und beraten wir gerne.

Die Schulung ist eine Kooperationsveranstaltung der Jugendförderungen Hessisch Lichtenau und Witzenhausen, des Kreisjugendring Werra-Meißner e.V. und der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis

 

Lust bekommen?! Bei Interesse oder Fragen zu unserer JuLeiCa-Ausbildung kannst du dich gerne an uns wenden!

Die Anmeldung findet über die Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis statt.

https://werra-meissner-kreis.feripro.de/programm/80/anmeldung/veranstaltungen